Kreisliga A Iserlohn: ASSV Letmathe II – VfL Platte-Heide, 1:1 (1:1)

Waßmuth rettet einen Punkt

Der VfL Platte-Heide ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen die Zweitvertretung von Letmathe hinausgekommen. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der ASSV vom Favoriten. Das 1:0 von Platte-Heide bejubelte Dustin Tomic (19.). In der 30. Minute erzielte Sebastian Waßmuth das 1:1 für den ASSV Letmathe II. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. In der Halbzeit nahm der VfL gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Maximilian Hesse und Marcel Sixt für Niklas Hundsdorfer und Michael Walczyk auf dem Platz. Letmathe II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Niklas Beck kam für Reinhard Bogdanis (68.). Der VfL Platte-Heide tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Moaz Hamoudeh ersetzte Tobias Reinicke (74.). Als der Unparteiische Michael Persch (Hagen) das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Kreisliga A Iserlohn

15.09.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Durch den Teilerfolg verbesserte sich der ASSV im Klassement auf Platz 13. Vier Spiele und noch kein Sieg: Die Heimmannschaft wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel Platte-Heide in der Tabelle auf Platz drei. Die Gäste verbuchten insgesamt zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage. Der ASSV Letmathe II hat bisher alle zwei Punkte zuhause geholt. Nächster Prüfstein für Letmathe II sind die SF Sümmern auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:15). Der VfL misst sich zur selben Zeit mit der SV Deilinghofen-Sundwig 87.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben