Kreisliga A Iserlohn: BSV Menden II – SV Deilinghofen-Sundwig 87 (Sonntag, 12:30 Uhr)

Reißt Menden das Ruder herum?

Die Zweitvertretung von Menden sollte vor dem kommenden Gegner SV Deilinghofen-Sundwig 87 gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Die dritte Saisonniederlage kassierte der BSVM II am letzten Spieltag gegen den ASSV Letmathe II. Letzte Woche siegte Deilinghofen gegen die SF Sümmern mit 6:1. Somit nimmt die SV Deilinghofen-Sundwig 87 mit 15 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein.

Kreisliga A Iserlohn

04.10.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit sieben ergatterten Punkten steht der BSV Menden II auf Tabellenplatz neun. Zuletzt war beim Heimteam der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Erfolgsgarant der SVDS ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 32 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur einmal gab sich Deilinghofen bisher geschlagen. Die SVDS scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Menden geraten. Die Offensive der SV Deilinghofen-Sundwig 87 trifft im Schnitt mehr als fünfmal pro Match. Die Heimbilanz des BSVM II ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht die SVDS als Favorit ins Rennen. Der BSV Menden II muss alles in die Waagschale werfen, um gegen Deilinghofen zu bestehen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: