Kreisliga A Iserlohn: BSV Menden II – VTS Iserlohn (Sonntag, 12:30 Uhr)

Für VTS beginnt die Rückrunde

Die Zweitvertretung des BSV Menden will im Spiel gegen den VTS Iserlohn nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Menden II trennte sich im vorigen Match 1:1 von der SG Eintracht Ergste. Der VTS gewann das letzte Spiel gegen die SG Hemer II mit 2:1 und belegt mit 24 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Nachdem der VTS Iserlohn im Hinspiel eine knappe 1:2-Niederlage gegen den BSV Menden II einstecken musste, soll es im Rückspiel erfolgreicher laufen.

Kreisliga A Iserlohn

28.02.2020, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Saison von Menden II verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat das Heimteam sechs Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Elf von Coach Jochen Leipertz – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Der VTS förderte aus den bisherigen Spielen sieben Siege, drei Remis und fünf Pleiten zutage. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gast dar.

Aufpassen sollte der BSV Menden II auf die Offensivabteilung des Teams von Trainer Senel Aksoy, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Viele Auswärtsauftritte des VTS Iserlohn waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match bei Menden II. Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen.

Der BSV Menden II oder der VTS? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben