Kreisliga A Iserlohn: DJK SG Bösperde – VfL Platte-Heide, 1:1 (0:0)

Remis in letzter Minute: Küffner in der Nachspielzeit erfolgreich

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen der DJK SG Bösperde und dem VfL Platte-Heide 1:1. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Kreisliga A Iserlohn

29.09.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bösperde stellte in der 42. Minute personell um: Rene Pascal Petti ersetzte Kai Schünke und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Heimmannschaft und Platte-Heide ohne Torerfolg in die Kabinen. Der VfL tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Fabian Schelte ersetzte Niklas Hundsdorfer (54.). Dustin Tomic brach für den Gast den Bann und markierte in der 85. Minute die Führung. Die Nachspielzeit lief bereits, als ein Treffer von Robin Küffner zum 1:1 (92.) die DJK B vor der Niederlage bewahrte. Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Die DJK SG Bösperde und der VfL Platte-Heide spielten unentschieden.

Bösperde muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,83 Gegentreffer pro Spiel. Die DJK B hat bisher alle sieben Punkte zuhause geholt. Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Die DJK SG Bösperde liegt nun auf Platz zehn. Im Angriff weist Bösperde deutliche Schwächen auf, was die nur elf geschossenen Treffer eindeutig belegen. Mit dem Gewinnen tut sich die DJK B weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel Platte-Heide in der Tabelle auf Platz sieben. Mit 20 geschossenen Toren gehört der VfL offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga A Iserlohn. Der letzte Dreier liegt für den VfL Platte-Heide bereits drei Spiele zurück.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. Während die DJK SG Bösperde am nächsten Sonntag (15:15 Uhr) bei den SF Sümmern gastiert, duelliert sich Platte-Heide am gleichen Tag mit der Zweitvertretung der SC 1912 Hennen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: