Kreisliga A Iserlohn: DJK SG Bösperde – VTS Iserlohn, 4:3 (1:1)

Üstün trifft in beide Tore

Durch ein 4:3 holte sich die DJK SG Bösperde zu Hause drei Punkte. Der Gast VTS Iserlohn hatte das Nachsehen. Der Gastgeber wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Serafettin Öztop brachte den VTS Iserlohn in der 17. Minute nach vorn. In der 23. Minute verwandelte Thomas Bochnia dann einen Elfmeter für die DJK Bösperde zum 1:1. Beim VTS ging in der 28. Minute der etatmäßige Keeper Emre Aksoy raus, für ihn kam Hayri Üstün. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Philipp Alexander Kranzbühler (Hagen) die Akteure in die Pause. Anstelle von Silas Hirschberg war nach Wiederbeginn Armando Majd für Bösperde im Spiel. Aykut Üstün erzielte die Führung, nur traf er ins falsche Tor und schenkte der DJK SG Bösperde durch einen Selbsttreffer das 2:1 (51.). Die DJK Bösperde stellte in der 52. Minute personell um: Tobias Heckmann ersetzte Manuel Kandulski und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für das 3:1 von Bösperde zeichnete Heckmann verantwortlich (54.). In der 72. Minute brachte Cüneyt Senel den Ball im Netz der DJK SG Bösperde unter. Majd machte in der 78. Minute das 4:2 der DJK Bösperde perfekt. Das 3:4 des VTS Iserlohn bejubelte Aykut Üstün (86.). Schließlich strich Bösperde die Optimalausbeute gegen den Gast ein.

Kreisliga A Iserlohn

09.09.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei der DJK SG Bösperde präsentierte sich die Abwehr angesichts 13 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (10). Die drei Zähler katapultierten die DJK Bösperde in der Tabelle auf Platz fünf. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von Bösperde.

Wann findet der VTS die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen die DJK SG Bösperde setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Drei Spiele und noch kein Sieg: Der VTS wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Am kommenden Sonntag trifft die DJK Bösperde auf die SV Deilinghofen-Sundwig 87, der VTS Iserlohn spielt am selben Tag gegen die SG Hemer.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: