Kreisliga A Iserlohn: SC 1912 Hennen II – BSV Lendringsen, 1:2 (0:2)

Lendringsen verteidigt die Tabellenführung

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem BSV Lendringsen und der Reserve der SC 1912 Hennen an diesem dritten Spieltag. Den großen Hurra-Stil ließ Lendringsen vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Kreisliga A Iserlohn

09.09.2019, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das erste Tor des Spiels ging an die Gäste. Allerdings gelang dies nur mithilfe des SC Hennen II, denn Unglücksrabe Yannick Stricker beförderte den Ball ins eigene Netz (9.). Bastian Krollmann traf zum 2:0 zugunsten des BSV Lendringsen (19.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Für das 1:2 des SCH zeichnete Gianluca Schink verantwortlich (47.). In der 60. Minute stellte das Heimteam personell um: Per Doppelwechsel kamen Arbri Uku und Tobias Pienkoß auf den Platz und ersetzten Schink und Stricker. Der SC 1912 Hennen II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Johannes van der Veen kam für Karsten Schebesta (70.). Lendringsen nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Urban für Daik-Malik Damian Ahadut vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Paul Merjasov (Hemer) stand der Auswärtsdreier für den Ligaprimus. Der SC Hennen II wurde mit 2:1 besiegt.

Der SCH rutschte mit dieser Niederlage auf den zehnten Tabellenplatz ab. Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des SC 1912 Hennen II bei.

Der BSV Lendringsen ist mit neun Punkten aus drei Partien gut in die Saison gestartet. Als Nächstes steht für den SC Hennen II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den Iserlohner TS 1895. Lendringsen empfängt – ebenfalls am Sonntag – die SF Sümmern.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt