Kreisliga A Iserlohn: SF Sümmern – ASSV Letmathe II, 3:3 (1:0)

Remis in letzter Minute: Grigorev in der Nachspielzeit erfolgreich

Die SF Sümmern und die Reserve der ASSV Letmathe lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:3 endete. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Kreisliga A Iserlohn

22.09.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der 40. Minute wechselte Letmathe II Fabio Straface für Kilian Krause ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ehe der Referee David Kopp (Hemer) die Akteure zur Pause bat, erzielte Dominic Fromm aufseiten von Sümmern das 1:0 (41.). Ein Tor auf Seiten des Gastgebers machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Andreas Grigorev, der von der Bank für Jendrik Engelmann kam, sollte für neue Impulse bei den SFS sorgen (50.). Dem ASSV gelang mithilfe der SF Sümmern der Ausgleich, als Nico-Rolf Grillo das Leder in das eigene Tor lenkte (51.). Eine starke Leistung zeigte Kai Rammelmann, der sich mit einem Doppelpack für den ASSV Letmathe II beim Trainer empfahl (55./64.). Sümmern tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dieter Hill ersetzte Finn Ittermann (75.). Grigorev schlug doppelt zu und glich damit für die SFS aus (83./92.). Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich die SF Sümmern und Letmathe II mit einem Unentschieden.

Sümmern bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zehn. Einen Sieg, drei Remis und eine Niederlage haben die SFS derzeit auf dem Konto. Nur einmal gingen die SF Sümmern in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

In der Defensivabteilung des ASSV knirscht es gewaltig, weshalb der Gast weiter im Schlamassel steckt. Fünf Spiele und noch kein Sieg: Der ASSV Letmathe II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Letmathe II ist seit drei Spielen unbezwungen. Nächster Prüfstein für Sümmern ist die SV Deilinghofen-Sundwig 87 (Sonntag, 15:15 Uhr). Der ASSV misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung der BSV Menden (12:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben