Kreisliga A Iserlohn: SG Eintracht Ergste – SC 1912 Hennen II, 2:1 (0:0)

SC Hennen II verlangt Eintracht Ergste alles ab

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Eintracht Ergste und der Zweitvertretung des SC Hennen, die mit 2:1 endete. Luft nach oben hatte Ergste dabei jedoch schon noch.

Kreisliga A Iserlohn

28.10.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Patrik Menze, der in der elften Minute vom Platz musste und von Sidney Capraro ersetzt wurde. Nach den ersten 45 Minuten ging es für die SG Eintracht Ergste und den SC 1912 Hennen II ohne Torerfolg in die Kabinen. Azercan Cifci, der von der Bank für Vincent Tamme Lautenschläger kam, sollte für neue Impulse bei Eintracht Ergste sorgen (56.). Simon Wibbeke brachte den SC Hennen II in der 58. Spielminute in Führung. In der 66. Minute wechselte Ergste Sebastian Kulke für Janik Becker ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Cifci versenkte den Ball in der 73. Minute im Netz des SC 1912 Hennen II. Ein später Treffer von Josse Zeising, der in der Schlussphase erfolgreich war (85.), bedeutete die Führung für die SG Eintracht Ergste. Am Schluss schlug Eintracht Ergste den SC Hennen II mit 2:1.

Ergste behauptet nach dem Erfolg über den SC 1912 Hennen II den vierten Tabellenplatz. Die Saison der SG Eintracht Ergste verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat das Heimteam nun schon sechs Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst drei Niederlagen setzte.

Der SC Hennen II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz der Gäste derzeit nicht. Der Angriff ist beim SC 1912 Hennen II die Problemzone. Nur 14 Treffer erzielte der SC Hennen II bislang. Der SC 1912 Hennen II musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SC Hennen II insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Mit 19 Punkten auf der Habenseite herrscht bei Eintracht Ergste eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim SC 1912 Hennen II nach fünf Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Vor heimischem Publikum trifft Ergste am nächsten Sonntag auf die SpVgg Nachrodt, während der SC Hennen II am selben Tag die Reserve des BSV Menden in Empfang nimmt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt