Kreisliga A Iserlohn: SG Hemer – BSV Lendringsen, 2:2 (1:2)

Joker Okumak rettet Hemer einen Punkt

Ein 2:2-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung von Hemer gegen Lendringsen. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Kreisliga A Iserlohn

06.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tobias Fischer brachte den BSVL in der zwölften Spielminute in Führung. Aliriza Dervisoski witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für die SGH ein (21.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Lucas Luckai in der 27. Minute. Der BSV Lendringsen hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Die Gäste wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Bastian Krollmann kam für Daik-Malik Damian Ahadut (57.). In der 64. Minute stellte der Ligaprimus personell um: Per Doppelwechsel kamen Dominik Schött und Marco König auf den Platz und ersetzten Kevin Mazur und Jan Niklas Eckert. Die SG Hemer stellte in der 70. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Anil Ziya Aydugan, Dogan Okumak und Frederik Münkel für Noah Odenhausen, Dervisoski und Furkan Sular auf den Platz. Das 2:2 des Heimteams stellte Okumak sicher (76.). Beim Abpfiff durch den Unparteiischen Adrian Wilczek (Lüdenscheid) stand es zwischen Hemer und Lendringsen pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Mit 15 Punkten aus sieben Partien ist die SGH noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Die SG Hemer ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet vier Siege und drei Unentschieden.

Mit 23 geschossenen Toren gehört der BSVL offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga A Iserlohn. Der BSV Lendringsen bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Lendringsen sechs Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Der BSVL entschied vier Spiele für sich und teilte einmal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während Hemer in dieser Zeit drei Erfolge und zwei Remis vorweist. Während die SGH am nächsten Sonntag (12:30 Uhr) bei der Zweitvertretung der ASSV Letmathe gastiert, duelliert sich der BSV Lendringsen am gleichen Tag mit dem TVS Vatanspor Hemer.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: