Kreisliga A Iserlohn: SG Hemer II – SpVgg. Nachrodt (Sonntag, 13:00 Uhr)

Gelingt Hemer II der erste Saisonsieg?

Will die SpVgg N den schwachen Saisonstart hinter sich lassen, muss bei der Zweitvertretung von Hemer gewonnen werden. Die SGH II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:4 als Verlierer im Duell mit der SG Eintracht Ergste hervor. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich die SpVgg. Nachrodt kürzlich gegen den BSV Menden II zufriedengeben.

Kreisliga A Iserlohn

20.09.2019, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Insbesondere an vorderster Front liegt bei der SG Hemer II das Problem. Erst fünf Treffer markierte der Tabellenletzte – kein Team der Kreisliga A Iserlohn ist schlechter. Für die Heimmannschaft muss der erste Saisonsieg her.

Die Hintermannschaft von Nachrodt steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 24 Gegentore kassierten die Gäste im Laufe der bisherigen Saison. Wenn Hemer II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der SGH II (15). Aber auch bei der SpVgg N ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (24). Mit einem Punkt belegt die SG Hemer II den 16. Tabellenplatz. Damit ist man der SpVgg. Nachrodt ganz dicht auf den Fersen, denn Nachrodt hat mit zwei Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem 14. Platz. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: