Kreisliga A Iserlohn: SpVgg. Nachrodt – VfL Platte-Heide, 0:13 (0:4)

Platte-Heide macht es zweistellig

Die SpVgg. Nachrodt ging vor heimischem Publikum gegen den VfL Platte-Heide krachend unter und kassierte eine schmachvolle 0:13-Pleite. Matthias Lage stellte die Weichen für Platte-Heide auf Sieg, als er in Minute neun mit dem 1:0 zur Stelle war. Das 2:0 des Gasts bejubelte Dustin Tomic (33.). Mit dem 3:0 durch Moaz Hamoudeh schien die Partie bereits in der 36. Minute mit dem VfL einen sicheren Sieger zu haben. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Tomic seinen zweiten Treffer nachlegte (43.). Der dominante Vortrag des VfL Platte-Heide im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Mit Toren von Patrick Smelich (51./64.) und Tomic (54.) zeigte Platte-Heide weiterhin klar, wer dieses Spiel beherrschte. In der 56. Minute stellte der VfL personell um: Per Doppelwechsel kamen Bartosz Saatz und Maximilian Hesse auf den Platz und ersetzten Timo Böhme und Moemen Albadrani. In der 62. Minute wechselte der VfL Platte-Heide Niklas Hundsdorfer für Michael Walczyk ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Platte-Heide nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Hamoudeh für Nico Hülsmeyer vom Platz ging. Lage gelang ein Doppelpack (66./69.), mit dem er das Ergebnis auf 9:0 hochschraubte. Der VfL zeigte auch weiterhin keine Gnade. So schossen Hülsmeyer (71./80.), Tomic (79.) und Dennis Meinhold (88.) vier weitere Treffer. Schließlich beendete Schiedsrichter Schiedsrichter Ayhan Nalbant (Iserlohn) die Misere von Nachrodt, bei der man mehr als genügend Treffer eingesteckt hatte.

Kreisliga A Iserlohn

01.09.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auch wenn die Saison noch jung ist: Der Blick auf die Tabelle ist für den Gastgeber wenig erfreulich. Nach der Niederlage rangiert die SpVgg. Nachrodt nur noch auf Platz 16.

Die drei Zähler katapultierten den VfL Platte-Heide in der Tabelle auf Platz sechs. Für Platte-Heide steht der erste Saisonsieg, nachdem man davor eine Niederlage einsammelte. Nachrodt tritt am kommenden Sonntag bei der Zweitvertretung von Letmathe an, der VfL empfängt am selben Tag den SV Oesbern.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: