Kreisliga A Iserlohn: SV Deilinghofen-Sundwig 87 – SG Eintracht Ergste, 3:2 (1:0)

Militano glänzt als dreifacher Torschütze

Die SV Deilinghofen-Sundwig 87 kam am Sonntag zu einem 3:2-Erfolg gegen die SG Eintracht Ergste. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Benjamin Biehs musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Emre Acikgöz weiter. Deilinghofen ging durch Salvatore Militano in der 24. Minute in Führung. Die Gastgeber führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Militano schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (50.). Das 1:2 von Ergste durfte Patrik Menze bejubeln (52.). In der 57. Minute wechselte der Gast Jonas Oelgeklaus für Menze ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die SGE tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Maik Neumann ersetzte Lukas Hegemann (61.). Das 3:1 für die SVDS stellte Militano sicher. In der 71. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Kurz vor Ultimo war noch Michel Bastert zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor der SG Eintracht Ergste verantwortlich (84.). Als Schiedsrichter David Wagener (Iserlohn) die Begegnung beim Stand von 3:2 letztlich abpfiff, hatte die SV Deilinghofen-Sundwig 87 die drei Zähler unter Dach und Fach.

Kreisliga A Iserlohn

09.09.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Deilinghofen macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position vier. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der SVDS.

Ergste rutschte mit dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz ab. Einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage hat die SGE momentan auf dem Konto. Weiter geht es für die SV Deilinghofen-Sundwig 87 am kommenden Sonntag daheim gegen die DJK SG Bösperde. Für die SG Eintracht Ergste steht am gleichen Tag ein Duell mit der Zweitvertretung der SG Hemer an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt