Kreisliga A Iserlohn: VfL Platte-Heide – SF Sümmern, 4:2 (0:2)

Erfolgreiche Aufholjagd von Platte-Heide

Erfolglos ging der Auswärtstermin der SF Sümmern bei Platte-Heide über die Bühne. Sümmern verlor das Match mit 2:4.

Kreisliga A Iserlohn

13.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die SF Sümmern gingen durch Dominic Fromm in der zwölften Minute in Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Andreas Grigorev das 2:0 nach (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeit nahm der VfL Platte-Heide gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Enrico Friedrich und Andreas Beck für Maximilian Hesse und Fabian Schelte auf dem Platz. Die Einwechslung von Bartosz Saatz, welcher für Patrick Smelich kam, sollte das Heimteam wachrütteln (54.). Sümmern wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Dieter Hill kam für Dennis Remiszewski (63.). Matthias Lage beförderte das Leder zum 1:2 von Platte-Heide in die Maschen (64.). Saatz glich nur wenig später für den VfL Platte-Heide aus (68.). In der 71. Minute stellten die SF Sümmern personell um: Per Doppelwechsel kamen Finn Ittermann und Mats Ephan auf den Platz und ersetzten Dennis Fromm und Grigorev. Die Gäste kamen nicht mehr ins Spiel zurück, Dustin Tomic brachte Platte-Heide sogar in Führung (75.). Mit dem 4:2 sicherte Lage dem VfL Platte-Heide nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (77.). Sümmern war bereits auf der Siegerstraße, geriet im Verlauf jedoch ins Straucheln und stand am Ende mit leeren Händen da.

Offensiv konnte Platte-Heide in der Kreisliga A Iserlohn kaum jemand das Wasser reichen, was die 28 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der VfL Platte-Heide derzeit auf dem Konto. Platte-Heide ist seit drei Spielen unbezwungen.

Die SF Sümmern holten auswärts bisher nur zwei Zähler. Zwei Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Sümmern bei. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang den SF Sümmern auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Der VfL Platte-Heide setzte sich mit diesem Sieg von Sümmern ab und belegt nun mit 14 Punkten den fünften Rang, während die SF Sümmern weiterhin neun Zähler auf dem Konto haben und den elften Tabellenplatz einnehmen.

Am kommenden Sonntag trifft Platte-Heide auf die Reserve der BSV Menden, Sümmern spielt am selben Tag gegen die Zweitvertretung der SC 1912 Hennen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: