Kreisliga A Iserlohn: VfL Platte-Heide – SV Oesbern, 5:2 (3:0)

Lage lässt es richtig krachen

Der VfL Platte-Heide kam gegen den SV Oesbern zu einem klaren 5:2-Erfolg. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Platte-Heide den maximalen Ertrag. Die Heimmannschaft erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Matthias Lage traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. In der 18. Minute brachte Patrick Smelich das Netz für den VfL zum Zappeln. Mit dem 3:0 durch Lage schien die Partie bereits in der 20. Minute mit dem VfL Platte-Heide einen sicheren Sieger zu haben. Platte-Heide stellte in der 39. Minute personell um: Timo Böhme ersetzte Michael Walczyk und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Henri Metz (Iserlohn) die Akteure in die Pause. Kevin Mahmoud beförderte das Leder zum 1:3 von Oesbern in die Maschen (48.). Lage gelang ein Doppelpack (50./72.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Der SVÖ nahm in der 50. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Konstantinos Dimakos für Joscha Niehoff vom Platz ging. Philipp Hagenhoff, der von der Bank für Arian Shafeh kam, sollte für neue Impulse bei den Gästen sorgen (63.). Kurz vor Ultimo war noch Hagenhoff zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des SV Oesbern verantwortlich (85.). Am Schluss schlug der VfL Oesbern vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Kreisliga A Iserlohn

09.09.2019, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auch wenn die Aussagekraft der Tabelle noch begrenzt ist: Der VfL Platte-Heide freut sich über einen Sprung im Klassement und steht nach dem Sieg aktuell auf Platz zwei. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von Platte-Heide.

Wann bekommt der SV Oesbern die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den VfL gerät man immer weiter in die Bredouille. In dieser Saison sammelte der SVÖ bisher einen Sieg und kassierte zwei Niederlagen. Kommende Woche tritt der VfL Platte-Heide bei der Reserve der ASSV Letmathe an (Sonntag, 12:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der SV Oesbern Heimrecht gegen den TVS Vatanspor Hemer.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte: