Kreisliga A Iserlohn: VTS Iserlohn – VfL Platte-Heide (Sonntag, 15:00 Uhr)

Platte-Heide will Serie ausbauen

Der VfL Platte-Heide will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim VTS Iserlohn punkten. Jüngst brachte der SV Deilinghofen-Sundwig 87 dem VTS die vierte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Platte-Heide muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Kreisliga A Iserlohn

29.11.2019, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des VTS Iserlohn. Auf heimischem Rasen schnitt die Mannschaft von Senel Aksoy jedenfalls ziemlich schwach ab (1-2-3).

Offensiv konnte dem VfL Platte-Heide in der Kreisliga A Iserlohn kaum jemand das Wasser reichen, was die 48 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Vier Niederlagen trüben die Bilanz der Elf von Trainer Koutsoukis Tsamatos mit ansonsten sieben Siegen und zwei Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft Platte-Heide über dreimal pro Partie. Der VTS aber auch! Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben