Kreisliga A1 Dortmund: DJK BW Huckarde – Sportfreunde Sölderholz 1893, 4:2 (2:0)

Söderholz hat Luft nach oben

Nach der Auswärtspartie gegen den DJK BW Huckarde standen die Sportfreunde Sölderholz 1893 mit leeren Händen da. Der DJK BW siegte mit 4:2. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der DJK BW Huckarde wurde der Favoritenrolle gerecht.

Kreisliga A1 Dortmund

29.09.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Marko Kozul brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des Gastgebers über die Linie (19.). Nicolai Scharge nutzte die Chance für den DJK BW und beförderte in der 39. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Mit der Führung für den DJK BW Huckarde ging es in die Kabine. Bei Söderholz gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Marc Steinhofer wurde für Andre-Mich. Stunz Helfrich eingewechselt. In der 60. Minute wechselten die Gäste Marcel Meckbach für Kevin Marc Bowman ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die SFS93 tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Kevin Hamann ersetzte Andre Baumbach (62.). Doppelpack für den DJK BW: Nach seinem ersten Tor (67.) markierte Bryan Walter wenig später seinen zweiten Treffer (72.). In der 80. Minute erzielte Marvin König das 1:4 für die Sportfreunde Sölderholz 1893. Kurz vor Schluss traf Leonard Grudicek-Lips für Söderholz (92.). Als Referee Axel Richter (Herne) die Partie abpfiff, reklamierte der DJK BW Huckarde schließlich einen 4:2-Heimsieg für sich.

Mit dem souveränen Sieg gegen die SFS93 festigte der DJK BW die dritte Tabellenposition. Der Angriff des DJK BW Huckarde wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 27-mal zu. Sechs Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des DJK BW. In den letzten fünf Partien rief der DJK BW Huckarde konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Bei den Sportfreunde Sölderholz 1893 präsentierte sich die Abwehr angesichts 30 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (31). Söderholz holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die SFS93 führen mit elf Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen haben die Sportfreunde Sölderholz 1893 derzeit auf dem Konto. Söderholz baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Während der DJK BW am kommenden Sonntag die DJK Eintracht Dorstfeld empfängt, bekommen es die SFS93 am selben Tag mit dem SV Westfalia Huckarde zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt