Kreisliga A1 Dortmund: DJK Eintracht Dorstfeld – TuS Holzen-Sommerberg, 2:2 (1:1)

Remis in letzter Minute: Kaiser in der Nachspielzeit erfolgreich

Die DJK Eintracht Dorstfeld ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen den TuS H.-Sommerberg hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten der Eintracht Dorstfeld gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die DJKED der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Kreisliga A1 Dortmund

15.09.2019, 18:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für den Führungstreffer des TuS HoSo zeichnete Dustin Pfeiffer verantwortlich (8.). Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Philipp Schröter bereits wenig später besorgte (9.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Beim TuS Holzen-Sommerberg kam zu Beginn der zweiten Hälfte Florian Kaiser für Falk Trendelkamp in die Partie. Michael Kotlewski verwandelte in der 57. Minute einen Elfmeter und brachte der DJK Eintracht Dorstfeld die 2:1-Führung. Der TuS H.-Sommerberg drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Tim Trendelkamp und Juan Secer sorgen, die per Doppelwechsel für Marco Philipp Mrozek und Maximilian Schmidt auf das Spielfeld kamen (67.). Der Gast wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Florian Tritt kam für Simon Alexander Kraft (70.). Die Eintracht Dorstfeld tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kevin Gasper ersetzte Kotlewski (83.). Die Heimmannschaft schaffte es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. In der Nachspielzeit (93.) traf Kaiser zum Ausgleich für den TuS HoSo. Schließlich gingen die DJKED und der TuS Holzen-Sommerberg mit einer Punkteteilung auseinander.

Das Remis brachte die DJK Eintracht Dorstfeld in der Tabelle voran. Die Eintracht Dorstfeld liegt nun auf Rang sechs. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage hat die DJKED momentan auf dem Konto.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel der TuS H.-Sommerberg in der Tabelle auf Platz 14. Die bisherige Saisonbilanz des TuS HoSo bleibt mit einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Pleiten schwach. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier verliert der TuS Holzen-Sommerberg im Klassement weiter an Boden.

Der TuS H.-Sommerberg holte auswärts bisher nur vier Zähler. Am Donnerstag empfängt die DJK Eintracht Dorstfeld den SV Westfalia Huckarde. Am Sonntag muss der TuS HoSo vor heimischer Kulisse gegen den Rot - Weiß Barop 1896 ran.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt