Kreisliga A1 Dortmund: Dorstfelder SC 09 – Rot-Weiß Barop (Sonntag, 15:00 Uhr)

RW Barop im Aufwärtstrend

RW Barop trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf den Dorstfelder SC. Gegen die DJK Eintracht Dorstfeld kam der DSC 09 im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). RWB siegte im letzten Spiel gegen den SV Westfalia Huckarde mit 4:2 und liegt mit 30 Punkten weit oben in der Tabelle. Das Hinspiel hatte Rot-Weiß Barop zu Hause mit 4:2 gewonnen.

Kreisliga A1 Dortmund

28.02.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer den Dorstfelder SC 09 als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 46 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Insbesondere an vorderster Front kommt die Elf von Coach Mike Böttcher nicht zur Entfaltung, sodass nur 34 erzielte Treffer auf das Konto der Gastgeber gehen. In den letzten fünf Spielen schaffte der Dorstfelder SC lediglich einen Sieg.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte RW Barop.

Vor allem die Offensivabteilung des Gasts muss der DSC 09 in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Trumpft der Dorstfelder SC 09 auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-1-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall RWB (2-2-4) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der Dorstfelder SC schafft es mit 19 Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während Rot-Weiß Barop elf Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Mit neun Siegen war RW Barop genauso häufig erfolgreich, wie der DSC 09 in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Der Dorstfelder SC 09 ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit RWB, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben