Kreisliga A1 Dortmund: FC Hellweg Lütgendortmund – ASC 09 Dortmund II, 1:4 (0:3)

FC Hellweg seit sieben Spielen ohne Sieg

Mit einem 4:1-Erfolg im Gepäck ging es für die Zweitvertretung des ASC 09 Dortmund vom Auswärtsmatch beim FC Hellweg Lütgendortmund in Richtung Heimat. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der ASC 09 löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Kreisliga A1 Dortmund

17.11.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Luca Gutierrez Blanco brachte den Gast in der 19. Minute nach vorn. Jonas Telschow glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für die Mannschaft von Trainer David Steindor (31./38.). Der Tabellenführer wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Christoph Prinz kam für Rene Schiffmann (31.). Der ASC 09 Dortmund II hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Der FC Hellweg tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Yassin El Majjaoui ersetzte Eryk Kurasiewicz (57.). In der 58. Minute brachte Mohamed Chamharouch Aukili das Netz für den Gastgeber zum Zappeln. Für ruhige Verhältnisse sorgte Maximilian Venhuis, als er das 4:1 für den ASC 09 besorgte (73.). Schlussendlich reklamierte der ASC 09 Dortmund II einen Sieg in der Fremde für sich und wies Lütgendortmund mit 4:1 in die Schranken.

65 Tore kassierte der FC Hellweg Lütgendortmund bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga A1 Dortmund. Die Elf von Coach Thorsten/ Schneider Marc Staudinger muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom 16. Platz angehen. Die Offensive des FC Hellweg zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 25 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Mit nun schon zwölf Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Lütgendortmund alles andere als positiv. Die Situation des FC Hellweg Lütgendortmund ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen den ASC 09 handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Nach 15 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den ASC 09 Dortmund II 38 Zähler zu Buche. Erfolgsgarant des ASC 09 ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 57 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Zuletzt lief es erfreulich für den ASC 09 Dortmund II, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Nach einer Spielpause von zwei Wochen geht die Saison für beide Teams weiter. Der FC Hellweg hat am 01.12.2019 das Heimrecht gegen den SuS Oespel Kley 08, während der ASC 09 am selben Tag die Sportfreunde Sölderholz empfängt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt