Kreisliga A1 Dortmund: FC Hellweg Lütgendortmund – DJK Eintracht Dorstfeld (Sonntag, 14:00 Uhr)

Die Zahlen sprechen für Eintracht Dorstfeld

Die Eintracht Dorstfeld will im Spiel beim FC Hellweg nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Lütgendortmund ernüchternd. Gegen den DJK Blau-Weiss Huckarde kassierte man eine 0:5-Niederlage. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich die DJK Eintracht Dorstfeld auf eigener Anlage mit 0:4 Rot-Weiß Barop geschlagen geben musste.

Kreisliga A1 Dortmund

25.10.2019, 14:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zur Entfaltung ist der FC Hellweg Lütgendortmund daheim noch nicht gekommen, was sechs Punkte aus fünf Partien demonstrieren. Mit nur sechs Zählern auf der Habenseite ziert die Heimmannschaft das Tabellenende der Kreisliga A1 Dortmund. Wer den FC Hellweg als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 23 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Offensive von Lütgendortmund zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 17 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. In dieser Saison sammelte der FC Hellweg bisher zwei Siege und kassierte neun Niederlagen.

Die Eintracht Dorstfeld führt mit 13 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Drei Siege und vier Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz des Gasts gegenüber.

Wenn Lütgendortmund den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des FC Hellweg Lütgendortmund (50). Aber auch bei der DJK Eintracht Dorstfeld ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (27). Die Eintracht Dorstfeld wie auch der FC Hellweg haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Gegen die DJK Eintracht Dorstfeld rechnet sich Lütgendortmund insgeheim etwas aus – gleichwohl geht die Eintracht Dorstfeld leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt