Kreisliga A1 Dortmund: Rot - Weiß Barop 1896 – Dorstfelder SC 09, 4:2 (3:1)

RW Barop siegt und klettert

Der DSC 09 kehrte vom Auswärtsspiel gegen den RW Barop mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 2:4. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der RWB die Nase vorn.

Kreisliga A1 Dortmund

01.09.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass der Gastgeber mit einer Führung in die Kabine ging. In der Halbzeit nahm der Rot - Weiß Barop 1896 gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Mirko Hammad Bui und Ricardo Pinto Lopes für Patrick Verfürden und Julian Leon Risse auf dem Platz. Der Dorstfelder SC 09 wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Philipp Wittig kam für Florian Schöndorfer (62.). Der RW Barop tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Francesco Padula ersetzte Junior Kingsley Ndubueze (70.). Nach der Beendigung des Spiels durch Murad Guseinow (Dortmund) feierte der RWB einen dreifachen Punktgewinn gegen den Dorstfelder SC.

Auch wenn die Aussagekraft der Tabelle noch begrenzt ist: Der Rot - Weiß Barop 1896 freut sich über einen Sprung im Klassement und steht nach dem Sieg aktuell auf Platz sieben. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des RW Barop bei.

Mit vier Zählern aus vier Spielen steht der DSC 09 momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die bisherige Saisonbilanz des Gasts bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach. Mit diesem Sieg zog der RWB am Dorstfelder SC 09 vorbei auf Platz sieben. Der Dorstfelder SC fiel auf die zehnte Tabellenposition. Der Rot - Weiß Barop 1896 tritt am kommenden Sonntag beim Sportverein Arminia Marten 08 an, der DSC 09 empfängt am selben Tag den FC Hellweg Lütgendortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt