Kreisliga A1 Dortmund: Rot - Weiß Barop 1896 – VfB Westhofen 1919, 2:4 (1:0)

Becker leitet die Wende ein

Mit einem 4:2-Erfolg im Gepäck ging es für den VfB Westhofen 1919 vom Auswärtsmatch beim Rot - Weiß Barop 1896 in Richtung Heimat. Fabian Pohlschröder brachte den RW Barop in der 30. Minute nach vorn. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich das Heimteam, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Der RWB ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Tokay Tarik Uysal nun für Julian De Luca weiterspielte. Der VfB Westhofen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Mark Moldenhauer kam für Malik Haroun Yacoub (59.). Der Rot - Weiß Barop 1896 nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Julian Leon Risse für Kevin Dieckmann vom Platz ging. Mit dem Tor zum 2:0 steuerte Pohlschröder bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (70.). Das 1:2 des VfB durfte Robin Becker bejubeln (76.). Michalis Kakoulidis sicherte den Gästen nach 84 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Mustafa Mecal schnürte einen Doppelpack (87./95.), sodass der VfB Westhofen 1919 fortan mit 4:2 führte. Mit dem Schlusspfiff durch Dominik Ebbers (Lünen) stand der Auswärtsdreier für den VfB Westhofen. Man hatte sich gegen den RW Barop durchgesetzt.

Kreisliga A1 Dortmund

15.09.2019, 18:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit sieben Zählern aus sechs Spielen steht der RWB momentan im Mittelfeld der Tabelle. Zwei Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der Rot - Weiß Barop 1896 momentan auf dem Konto. Die Situation beim RW Barop bleibt angespannt. Gegen den VfB kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Der VfB Westhofen 1919 holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der VfB Westhofen gab durch diesen Erfolg die rote Laterne ab. Der VfB fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Nur einmal ging der VfB Westhofen 1919 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Während der RWB am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim TuS Holzen-Sommerberg gastiert, duelliert sich der VfB Westhofen zeitgleich mit dem FC Hellweg Lütgendortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt