Kreisliga A1 Dortmund: Rot-Weiß Barop – SV Westfalia Huckarde (Sonntag, 15:00 Uhr)

Westfalia Huckarde will Trend fortsetzen

Die Westfalia Huckarde trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf RW Barop. RWB musste sich im vorigen Spiel dem SC Osmanlispor Dortmund mit 1:2 beugen. Der SVW siegte im letzten Spiel gegen die DJK Eintracht Dorstfeld mit 5:0 und liegt mit 40 Punkten weit oben in der Tabelle. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der SV Westfalia Huckarde hatte mit 3:0 gewonnen.

Kreisliga A1 Dortmund

14.02.2020, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rot-Weiß Barop besetzt momentan mit 27 Punkten den sechsten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 33:33 ausgeglichen. Wer die Elf von Mounir Bazzani als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 47 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die bisherige Ausbeute des Heimteams: acht Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. RW Barop tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Westfalia Huckarde mit ansonsten 13 Siegen und einem Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte das Team von Marcel Land.

Die Offensive der Gäste kommt torhungrig daher. Über 2,82 Treffer pro Match markiert der SVW im Schnitt. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der SV Westfalia Huckarde belegt einen guten zweiten Platz in der Auswärts-, RWB einen ebenso guten vierten Platz in der Heimtabelle.

Rot-Weiß Barop hat mit der Westfalia Huckarde im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben