Kreisliga A1 Dortmund: Rot-Weiß Barop – TSC Eintracht Dortmund (Sonntag, 14:30 Uhr)

Baut RW Barop die Erfolgsserie aus?

Setzt der TSC Eintracht Dortmund der Erfolgswelle von Rot-Weiß Barop ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Elf von Coach Bazzani Mounir brachten eine starke Ausbeute ein. RW Barop gewann das letzte Spiel gegen den SuS Oespel Kley 08 mit 3:0 und liegt mit 24 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Der TSC Eintracht zog gegen die DJK Eintracht Dorstfeld am letzten Spieltag mit 0:2 den Kürzeren. Im Hinspiel fielen keine Treffer zwischen den beiden Mannschaften (0:0). Wird das Rückspiel anders laufen?

Kreisliga A1 Dortmund

29.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer RWB als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 40 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Gastgeber scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Die Hintermannschaft von Rot-Weiß Barop ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des TSC Eintracht Dortmund mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der TSC Eintracht befindet sich auf einem guten vierten Platz in der Auswärts-, RW Barop auf einem ebenso guten vierten Platz in der Heimtabelle. Während der TSC Eintracht Dortmund mit 25 Punkten derzeit Platz fünf innehat, liegt RWB mit einem Punkt weniger gleich dahinter auf Platz sechs auf der Lauer. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Rot-Weiß Barop oder der TSC Eintracht? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben