Kreisliga A1 Dortmund: SuS Oespel Kley 08 – Sportfreunde Sölderholz, 2:3 (0:1)

SF Söderholz zurück in der Spur

Die Differenz von einem Treffer brachte den Sportfreunde Sölderholz gegen den SuS Oespel Kley 08 den Dreier. Das Match endete mit 3:2. Die Ausgangslage sprach für die SF Söderholz, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Im Hinspiel hatte der Gast die Oberhand behalten und einen 6:4-Erfolg davongetragen.

Kreisliga A1 Dortmund

16.02.2020, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Oespel Kley geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Lukas Rautenberg das schnelle 1:0 für Söderholz erzielte. Ein Tor auf Seiten der Sportfreunde Sölderholz machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Pause stellte Jan/Pusch René Knust um und schickte in einem Doppelwechsel Daniel Klein und Mohcine Tanto für Tobias Neweling und Nils Schulz auf den Rasen. Die SF Söderholz wechselten einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Fabio Trovato kam für Lukas Rauße (51.). Für das 1:1 des SuS Oespel Kley 08 zeichnete Dustin Schneider verantwortlich (56.). Die Heimmannschaft nahm in der 57. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Daniel Fichtner für Amir Mollaie vom Platz ging. Marvin König brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von Söderholz über die Linie (70.). Leonard Grudicek-Lips erhöhte den Vorsprung des Teams von Maik Kortzak nach 86 Minuten auf 3:1. Mit Marcel Meckbach und Christoph Knorr nahm Maik Kortzak in der 86. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Marc Steinhofer und Christopher Contreras. Dominik Koenen war es, der in der 87. Minute das Spielgerät im Gehäuse der Sportfreunde Sölderholz unterbrachte. Die 2:3-Heimniederlage von Oespel Kley war Realität, als der Unparteiische Claas Steenweg (Dortmund) die Partie letztendlich abpfiff.

Der SuS Oespel Kley 08 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Abwehrprobleme von Oespel Kley bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die formschwache Abwehr, die bis dato 56 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SuS Oespel Kley 08 in dieser Saison. Oespel Kley musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SuS Oespel Kley 08 insgesamt auch nur fünf Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Oespel Kley verliert weiter an Boden und bleibt auch im sechsten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Bei den SF Söderholz präsentierte sich die Abwehr angesichts 49 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (52). Söderholz holte auswärts bisher nur neun Zähler. Die drei Punkte brachten für die Sportfreunde Sölderholz keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Sieben Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen haben die SF Söderholz momentan auf dem Konto. Die letzten Resultate von Söderholz konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien.

Als Nächstes steht für den SuS Oespel Kley 08 eine Auswärtsaufgabe an. Am 01.03.2020 (15:00 Uhr) geht es gegen den TSC Eintracht Dortmund. Die Sportfreunde Sölderholz empfangen am selben Tag den TuS Rahm 1916/60.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben