Kreisliga A1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde – DJK Eintracht Dorstfeld, 5:0 (4:0)

Westfalia Huckarde schießt Eintracht Dorstfeld ab

Der SV Westfalia Huckarde fertigte die DJK Eintracht Dorstfeld am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. Die Westfalia Huckarde ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die Eintracht Dorstfeld einen klaren Erfolg. Das Hinspiel hatte der SVW mit 3:1 gewonnen.

Kreisliga A1 Dortmund

08.12.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte Dominic Rose. In der 13. Minute traf der Spieler der Elf von Coach Marcel Land ins Schwarze. Oliver Adler erhöhte für die Heimmannschaft auf 2:0 (20.). Daniel Karunaratna brachte den SV Westfalia Huckarde in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (25.). In der 28. Minute legte Dustin Singh zum 4:0 zugunsten der Westfalia Huckarde nach. Der dominante Vortrag des SVW im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Die DJK Eintracht Dorstfeld wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Thom Minich kam für Philipp Schröter (63.). Die Mannschaft von David Greul nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Daniel Schachtsieck für Niklas Horn vom Platz ging. Felix Wagner stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 5:0 für den SV Westfalia Huckarde her (89.). Mit dem Spielende fuhr der SVW einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für die Eintracht Dorstfeld klar, dass gegen die Westfalia Huckarde heute kein Kraut gewachsen war.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen die DJK Eintracht Dorstfeld festigte der SV Westfalia Huckarde den zweiten Tabellenplatz. Die Saison der Westfalia Huckarde verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der SVW nun schon 13 Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst drei Niederlagen setzte. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SV Westfalia Huckarde seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt zwölf Spiele ist es her.

Die Eintracht Dorstfeld belegt mit 23 Punkten den achten Tabellenplatz. Der Gast verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Die DJK Eintracht Dorstfeld baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Die Westfalia Huckarde verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 bei Rot-Weiß Barop wieder gefordert. Die Eintracht Dorstfeld trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den Dorstfelder SC 09.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben