Kreisliga A1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde – TuS Rahm 1916/60 (Freitag, 19:30 Uhr)

Heimmacht SV Westfalia Huckarde

Setzt der TuS Rahm der Erfolgswelle der Westfalia Huckarde ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Heimmannschaft brachten eine starke Ausbeute ein. Der SVW dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TuS Holzen-Sommerberg zuletzt mit 5:1 abgefertigt. Rahm schlug den SC Osmanlispor Dortmund am Sonntag mit 5:0 und hat somit Rückenwind.

Kreisliga A1 Dortmund

06.11.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der guten Heimstatistik (5-0-1) dürfte der SV Westfalia Huckarde selbstbewusst antreten.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des TuS Rahm 1916/60 ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Mit 46 geschossenen Toren gehören die Gäste offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga A1 Dortmund.

Über 3,54 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der TuS Rahm vor. Die Westfalia Huckarde muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Rahm zu stoppen. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein. Die letzten sieben Spiele hat der SVW alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem TuS Rahm 1916/60, diesen Lauf zu beenden?

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt