Kreisliga A1 Dortmund: TuS Holzen-Sommerberg – VfB Westhofen 1919 (Sonntag, 14:30 Uhr)

Macht VfB Westhofen weiter Plätze gut?

Der VfB Westhofen 1919 will die Erfolgsserie von drei Siegen beim TuS Holzen-Sommerberg ausbauen. Holzen siegte im letzten Spiel gegen den SV Arminia Marten 08 mit 2:1 und liegt mit 17 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt holte der VfB Westhofen einen Dreier gegen die Sportfreunde Sölderholz (2:1). Im Hinspiel hatte der TuS Holzen-Sommerberg die Nase vorn und verbuchte einen 2:0-Sieg.

Kreisliga A1 Dortmund

29.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Mannschaft von Coach Olaf Kiesheyer.

In der Fremde ist bei Westhofen noch Sand im Getriebe. Erst sechs Punkte sammelte man bisher auswärts. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Elf von Christoph Pajdzik dar.

Die Hintermannschaft von Holzen ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des VfB Westhofen 1919 mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Der TuS Holzen-Sommerberg nimmt mit 17 Punkten den zehnten Platz ein. Der VfB Westhofen liegt aber mit nur einem Punkt weniger auf Platz elf knapp dahinter und kann mit einem Sieg an Holzen vorbeiziehen. Der TuS Holzen-Sommerberg trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Westhofen ging zur Sache und kassierte bereits 35 Gelbe Karten. Ist Holzen für den Schlagabtausch gewappnet? Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Mit dem TuS Holzen-Sommerberg spielt der VfB Westhofen 1919 gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben