Kreisliga A1 Dortmund: TuS Rahm 1916/60 – VFR Kirchlinde 1919, 4:0 (2:0)

Erfolgsserie des TuS Rahm hält weiter an

Der TuS Rahm 1916/60 kam gegen den VFR Kirchlinde 1919 zu einem klaren 4:0-Erfolg. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur TuS Rahm 1916/60 heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga A1 Dortmund

09.09.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der 29. Minute erzielte Kevin Becker das 1:0 für den TuS Rahm. Mohammad Alokla schoss die Kugel zum 2:0 für den Gastgeber über die Linie (31.). Mit der Führung für TuS Rahm ging es in die Kabine. Zum Seitenwechsel ersetzte Elton Serge Brunner vom VFR Kirchlinde seinen Teamkameraden Matieu Senftleben. In der 67. Minute wechselte der TuS Rahm 1916/60 Patrick Klein für Becker ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der VFR nahm in der 74. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Enes Karaca für Andrew Oduro vom Platz ging. Für das 3:0 des TuS Rahm sorgte Dennis Lauth, der in Minute 84 zur Stelle war. Gordin Ewang gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für TuS Rahm (86.). Als Referee Dogukan Bas (Castrop-Rauxel) die Partie abpfiff, reklamierte der TuS Rahm 1916/60 schließlich einen 4:0-Heimsieg für sich.

Der TuS Rahm mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. Der Angriff von TuS Rahm wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 16-mal zu. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des TuS Rahm 1916/60. Mit vier Siegen in Folge ist der TuS Rahm so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Der VFR Kirchlinde 1919 holte auswärts bisher nur einen Zähler. Mit sieben Zählern aus fünf Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des VFR Kirchlinde bei. Kommende Woche tritt TuS Rahm beim DJK BW Huckarde an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt der VFR Heimrecht gegen die Sportfreunde Sölderholz 1893.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt