Kreisliga A1 Dortmund: VfB Westhofen 1919 – Dorstfelder SC 09, 5:1 (1:0)

Erneuter Patzer des Dorstfelder SC

Mit einer 1:5-Niederlage im Gepäck ging es für den Dorstfelder SC 09 vom Auswärtsmatch beim VfB Westhofen 1919 in Richtung Heimat. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der VfB Westhofen wusste zu überraschen.

Kreisliga A1 Dortmund

03.11.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vor dem Seitenwechsel sorgte Matthias Knufmann mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den Dorstfelder SC. Zur Pause wusste Westhofen eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der Pause stellte der DSC 09 personell um: Per Doppelwechsel kamen Sönke Lohse und Florian Schöndorfer auf den Platz und ersetzten Maximilian Kitt und Kawa Hamza. Das 2:0 für den VfB Westhofen 1919 stellte Knufmann sicher. In der 51. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Pascal Kowalczyk, der von der Bank für Melik Bozmaz kam, sollte für neue Impulse beim Dorstfelder SC 09 sorgen (53.). In der 67. Minute wechselte der VfB Westhofen Mark Moldenhauer für Robin Becker ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Heimmannschaft nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Nicola Mattia Frustace für Mustafa Mecal vom Platz ging. Für das 3:0 von Westhofen sorgte Michalis Kakoulidis, der in Minute 75 zur Stelle war. Stylianos Mouratidis schraubte das Ergebnis in der 85. Minute zum 4:0 für den VfB Westhofen 1919 in die Höhe. Der Dorstfelder SC kam kurz vor dem Ende durch Kowalczyk zum Ehrentreffer (89.). In der Nachspielzeit besserte Knufmann seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 92. Minute seinen dritten Tagestreffer für den VfB Westhofen erzielte. Am Ende kam Westhofen gegen den DSC 09 zu einem verdienten Sieg.

Der VfB Westhofen 1919 liegt im Klassement nun auf Rang 14. Der VfB Westhofen bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten. Nach vier sieglosen Spielen ist Westhofen wieder in der Erfolgsspur.

Der Dorstfelder SC 09 holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Die Gäste führen mit 15 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der Dorstfelder SC derzeit auf dem Konto. Die Misere des DSC 09 hält an. Insgesamt kassierte der Dorstfelder SC 09 nun schon vier Niederlagen am Stück.

Als Nächstes steht für den VfB Westhofen 1919 eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:30 Uhr) geht es gegen den SV Arminia Marten 08. Der Dorstfelder SC empfängt – ebenfalls am Sonntag – den TuS Holzen-Sommerberg.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt