Kreisliga A1 Dortmund: VfB Westhofen 1919 – SuS Oespel Kley 08, 0:1 (0:1)

Frühes Tor von Schneider reicht SuS Oespel Kley zum Sieg

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der SuS Oespel Kley 08 mit 1:0 gegen den VfB Westhofen 1919 für sich entschied. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga A1 Dortmund

06.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für den Führungstreffer des SuS Oespel Kley zeichnete Dustin Schneider verantwortlich (11.). Der Gast wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Curtis Akani kam für Kai Hermann (35.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte der Unparteiische Jannik Riemann (Dortmund) die Akteure in die Pause. Der SuS nahm in der 55. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als David Gantze für Marvin Knoop vom Platz ging. In der 69. Minute stellte der VfB Westhofen personell um: Per Doppelwechsel kamen Marvin Malcherczyk und Robin Becker auf den Platz und ersetzten Nicola Mattia Frustace und Mark Moldenhauer. Der Halbzeitstand von 1:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich der SuS Oespel Kley 08 bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Trotz der Schlappe behält der VfB den 14. Tabellenplatz bei. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des Gastgebers alles andere als positiv. Die Situation beim VfB Westhofen 1919 bleibt angespannt. Gegen den SuS Oespel Kley kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Der SuS holte auswärts bisher nur drei Zähler. Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt der SuS Oespel Kley 08 den elften Platz in der Tabelle ein. In dieser Saison sammelte der SuS bisher drei Siege und kassierte sechs Niederlagen. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der VfB Westhofen zum TSC Eintracht Dortmund, am gleichen Tag begrüßt der SuS Oespel Kley 08 den TuS Holzen-Sommerberg vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt