Kreisliga A1 Dortmund: VfB Westhofen 1919 – TuS Rahm 1916/60, 0:3 (0:2)

Souveräner Erfolg bei VfB Westhofen

Durch ein 3:0 holte sich der TuS Rahm 1916/60 drei Punkte beim VfB Westhofen 1919. Der TuS Rahm ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den VfB Westhofen einen klaren Erfolg. Im Hinspiel hatte Rahm einen Erfolg geholt und einen 5:3-Sieg zustande gebracht.

Kreisliga A1 Dortmund

08.12.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haris Balihadzic schoss in der 26. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für das Team von Trainer Manfred Schulze. In der 28. Minute wechselte der Gast Sabin Basic für Andy Schnellenberg ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Sadin Basic schnürte einen Doppelpack (46./85.), sodass der TuS Rahm 1916/60 fortan mit 3:0 führte. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Westhofen nahm in der 72. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Stefanos Mouratidis für Malik Haroun Yacoub vom Platz ging. Letztlich fuhr der TuS Rahm einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Der VfB Westhofen 1919 führt mit 19 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Sechs Siege, ein Remis und neun Niederlagen hat die Mannschaft von Christoph Pajdzik momentan auf dem Konto.

Rahm hat nach dem souveränen Erfolg über den VfB Westhofen weiter die vierte Tabellenposition inne. Offensiv konnte dem TuS Rahm 1916/60 in der Kreisliga A1 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 59 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der TuS Rahm knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Rahm zwölf Siege, ein Unentschieden und kassierte nur vier Niederlagen. Der TuS Rahm 1916/60 befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Westhofen verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 beim VFR Kirchlinde 1919 wieder gefordert. Der TuS Rahm trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den TuS Holzen-Sommerberg.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben