Kreisliga A1 Dortmund: VFR Kirchlinde 1919 – TSC Eintracht Dortmund (Sonntag, 14:30 Uhr)

TSC Eintracht zu Gast bei VFR Kirchlinde

Der VFR Kirchlinde trifft am Sonntag mit dem TSC Eintracht auf einen formstarken Gegner. Der VFR Kirchlinde 1919 erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:3 als Verlierer im Duell mit dem SuS Oespel Kley 08 hervor. Der TSC Eintracht Dortmund hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den TuS Rahm 1916/60 mit 4:1.

Kreisliga A1 Dortmund

01.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VFR Kirchlinde nimmt mit elf Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Die Bilanz der Gastgeber nach zwölf Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, zwei Remis und sieben Pleiten zusammen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der VFR Kirchlinde 1919 nur einen Sieg zustande.

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den TSC Eintracht 22 Zähler zu Buche. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holten die Gäste.

Angesichts der schwächelnden Defensive des VFR Kirchlinde und der ausgeprägten Offensivstärke des TSC Eintracht Dortmund sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Wie der dritte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der TSC Eintracht auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der TSC Eintracht Dortmund für das Gastspiel beim VFR Kirchlinde 1919 etwas ausrechnet. Der TSC Eintracht trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Der VFR Kirchlinde ging zur Sache und kassierte bereits 33 Gelbe Karten. Ist der TSC Eintracht Dortmund für den Schlagabtausch gewappnet?

Gegen den VFR Kirchlinde 1919 sind für den TSC Eintracht drei Punkte fest eingeplant.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt