Kreisliga A1 Unna/Hamm: Eintracht Werne – Hammer SportClub 2008, 5:2 (3:1)

Werne holt Big Points

Mit der Eintracht Werne und dem Hammer SportClub 2008 trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für die Gäste schien Werne aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 2:5-Niederlage stand. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die EW den maximalen Ertrag.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

06.10.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Gastgeber gingen durch Serkan Adas in der zwölften Minute in Führung. Dennis Vittinghoff traf zum 1:1 zugunsten von Hamm 08 (20.). Enes Akyüz trug sich in der 28. Spielminute in die Torschützenliste ein. Ehe der Referee Haci Kilinc (Bergkamen) die Akteure zur Pause bat, erzielte Abdullah Sahin aufseiten der Eintracht Werne das 3:1 (45.). Beim HSC 08 kam Lukas Heinrich für Alexander Janzen ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (60.). In der 67. Minute wechselte der Hammer SportClub 2008 Hendrik Breitländer für Robert Stricker ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Für die Vorentscheidung waren Tunahan Sari (70.) und Sahin (77.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Hamm 08 nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Vittinghoff für Nico Breitländer vom Platz ging. Heinrich schoss die Kugel zum 2:5 für den HSC 08 über die Linie (78.). Mit dem Schlusspfiff durch Haci Kilinc (Bergkamen) siegte Werne gegen den Hammer SportClub 2008.

Die Offensive der EW in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Hamm 08 war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 30-mal schlugen die Angreifer der Eintracht Werne in dieser Spielzeit zu. Werne erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Der HSC 08 holte auswärts bisher nur vier Zähler. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Hammer SportClub 2008 stets gesorgt, mehr Tore als Hamm 08 (32) markierte nämlich niemand in der Kreisliga A1 Unna/Hamm. Der HSC 08 baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit diesem Sieg zog die EW am Hammer SportClub 2008 vorbei auf Platz vier. Hamm 08 fiel auf die fünfte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Die Eintracht Werne tritt kommenden Samstag, um 16:00 Uhr, beim FC Overberge an. Einen Tag später empfängt der HSC 08 die Reserve der TuS 1910 Wiescherhöfen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt