Kreisliga A1 Unna/Hamm: Hammer SportClub 2008 – SpVg Bönen, 2:1 (0:0)

Siegesserie des Hammer SC hält

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das der Hammer SportClub 2008 mit 2:1 gegen die SpVg Bönen gewann. Einen packenden Auftritt legte der Hammer SC dabei jedoch nicht hin.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Torlos ging es in die Kabinen. Bönen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Sören Symmank kam für Niclas Arenz (53.). Die Gäste nahmen in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Niklas Lange für Fatih Cebar vom Platz ging. Abil Berhane brach für den HSC 08 den Bann und markierte in der 71. Minute die Führung. Bei der SpVg Bönen kam Elias Mohamed für David Gözütok ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (73.). Bönen musste den Treffer von Jonas Große-Allermann zum 2:0 hinnehmen (87.). In der Nachspielzeit (91.) gelang Mohamed der Anschlusstreffer für die SpVg Bönen. Letzten Endes holte der Hammer SportClub 2008 gegen Bönen drei Zähler.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition des Hammer SC aus und brachte eine Verbesserung auf Platz drei ein. Die Heimmannschaft präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 39 geschossene Treffer gehen auf das Konto des HSC 08. Die Saison des Hammer SportClub 2008 verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von acht Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Der Hammer SC erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die SpVg Bönen 21 Zähler zu Buche. Der letzte Dreier liegt für Bönen bereits drei Spiele zurück.

Am Sonntag muss der HSC 08 beim Türkischer SC Hamm ran, zeitgleich wird die SpVg Bönen von Overberge in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt