Kreisliga A1 Unna/Hamm: Hammer SportClub 2008 – SV Stockum, 0:0 (0:0)

Stockum sichert sich einen Zähler

Gegen den SV Stockum musste sich der Hammer SportClub 2008 am Sonntag mit einer 0:0-Punkteteilung begnügen. Stockum stellte sich einer schweren Aufgabe und konnte schließlich erhobenen Hauptes vom Feld gehen.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

10.11.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Torlos ging es in die Kabinen. Beim SV Stockum kam zu Beginn der zweiten Hälfte Hüseyin Caglar für Zakaria Slimani in die Partie. Der Hammer SC stellte in der 56. Minute personell um: Nico Breitländer ersetzte Jonas Große-Allermann und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Das Heimteam nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Abil Berhane für Mike Gerling vom Platz ging. Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung des HSC 08 aus, sodass man nun auf dem dritten Platz steht. Der Hammer SportClub 2008 weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von acht Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den Hammer SC zu besiegen.

Stockum muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Der SV Stockum bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der SV Stockum bislang noch nicht. Der Angriff von Stockum ist mit elf Treffern der erfolgloseste der Kreisliga A1 Unna/Hamm. Einen Sieg, drei Remis und neun Niederlagen hat Stockum derzeit auf dem Konto. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der SV Stockum kann einfach nicht gewinnen.

Während der HSC 08 am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) beim VfL Mark gastiert, duelliert sich Stockum am gleichen Tag mit dem FC Overberge.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt