Kreisliga A1 Unna/Hamm: Hammer SportClub 2008 – SV Stockum (Sonntag, 14:30 Uhr)

Stockum vor schwerer Aufgabe

Stockum steht beim HSC 08 eine schwere Aufgabe bevor. Der Hammer SportClub 2008 kam zuletzt gegen den Türkischer SC Hamm zu einem 0:0-Unentschieden. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SV Stockum auf eigener Anlage mit 0:5 der DJK SV Eintracht Heessen geschlagen geben musste.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

08.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Hammer SC gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 18 Zähler. Aus diesem Grund dürfte das Heimteam sehr selbstbewusst auftreten. Der HSC 08 weist bisher insgesamt acht Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor.

Auf fremden Plätzen läuft es für Stockum bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Mit nur elf Treffern stellen die Gäste den harmlosesten Angriff der Kreisliga A1 Unna/Hamm. Der aktuelle Ertrag des SV Stockum zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und neun Niederlagen.

Die Offensive des Hammer SportClub 2008 kommt torhungrig daher. Über 3,25 Treffer pro Match markiert der Hammer SC im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Stockum schafft es mit fünf Zählern derzeit nur auf Platz 14, während der HSC 08 21 Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt. Der Hammer SportClub 2008 trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Der SV Stockum ging zur Sache und kassierte bereits 38 Gelbe Karten. Ist der Hammer SC für den Schlagabtausch gewappnet? Beim HSC 08 sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der Hammer SportClub 2008 das Feld als Sieger, während Stockum in dieser Zeit sieglos blieb.

Für den SV Stockum wird es sehr schwer, beim Hammer SC zu punkten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt