Kreisliga A1 Unna/Hamm: SVF Herringen – DJK SV Eintracht Heessen, 0:1 (0:1)

Schnellstart von Gkikas reicht am Ende aus

Die DJK SV Eintracht Heessen trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den SVF Herringen davon. Hundertprozentig überzeugen konnte der SV Eintracht Heessen dabei jedoch nicht.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

18.11.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Georgios Gkikas brachte die Gäste in der siebten Minute in Front. Das Team von Coach Rouven Meschede hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Der Tabellenprimus stellte in der 71. Minute personell um: Marvin Lukas Dartmann ersetzte Lennard De Graaf und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der SVE Heessen nahm in der 74. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Malte Theodor Strickmann für Tobias Ringk vom Platz ging. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Trotz der Schlappe behält Herringen den sechsten Tabellenplatz bei. Der Gastgeber verbuchte insgesamt acht Siege, ein Remis und fünf Niederlagen.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich der SV Eintracht Heessen beim Sieg gegen die Elf von Trainer Sven Pahnreck verlassen, und auch tabellarisch sieht es für die DJK SV Eintracht Heessen weiter verheißungsvoll aus. Offensiv sticht der SVE Heessen in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 49 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Mit dem Sieg baute der SV Eintracht Heessen die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte die DJK SV Eintracht Heessen elf Siege, zwei Remis und kassierte erst eine Niederlage. Sieben Spiele währt bereits die Serie, in der der SVE Heessen ungeschlagen ist.

Weiter geht es für den SVF Herringen am 01.12.2019 daheim gegen den Hammer SportClub 2008. Für die DJK SV Eintracht Heessen steht am selben Tag ein Duell mit dem BV 09 Hamm an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt