Kreisliga A1 Unna/Hamm: Türk. SC Hamm – SVF Herringen, 0:2 (0:2)

Auswärtscoup für Herringen

Am Sonntag verbuchte der SVF Herringen einen 2:0-Erfolg gegen den Türk. SC Hamm. Ein Doppelpack brachte Herringen in eine komfortable Position: Tolga Ay war gleich zweimal zur Stelle (16./26.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Beim TSC Hamm änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Ibrahim Saadouni ersetzte Kadir Kavakbasi. Das Heimteam wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Mücahid Tunc kam für Görkem Gülpinar (57.). Der SVF nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Faton Jashari für Necati Bacak vom Platz ging. Eckhard Mayweg (Welver) beendete das Spiel und damit schlug der Gast den TSCH auswärts mit 2:0.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

22.09.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Türk. SC Hamm hat 13 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat der TSC Hamm momentan auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim TSCH noch ausbaufähig. Nur sieben von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Der SVF Herringen machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem neunten Platz. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat Herringen derzeit auf dem Konto. Am nächsten Sonntag reist der Türk. SC Hamm zum BV 09 Hamm, zeitgleich empfängt der SVF den SV Stockum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt