Kreisliga A1 Unna/Hamm: Türkischer SC Hamm – Eintracht Werne 27/62 (Sonntag, 14:45 Uhr)

Hat Eintracht Werne die Niederlage verarbeitet

Am Sonntag trifft der TSC Hamm auf Eintracht Werne. Während der Türkischer SC Hamm nach dem 4:0 über den FC Overberge mit breiter Brust antritt, musste sich Werne zuletzt mit 0:1 geschlagen geben.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

15.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bisher verbuchte der TSC Hamm siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Heimmannschaft dar.

Offensiv sticht Eintracht Werne 27/62 in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 45 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Gäste mit ansonsten acht Siegen und zwei Remis.

Aufpassen sollte der Türkischer SC Hamm auf die Offensivabteilung von Eintracht Werne, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Werne belegt einen guten vierten Platz in der Auswärts-, der TSC Hamm einen ebenso guten vierten Platz in der Heimtabelle. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Als bequemer Gegner gilt Eintracht Werne nicht. 40 Gelbe Karten kassierte Eintracht Werne 27/62 schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den Türkischer SC Hamm demnach nicht werden.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt