Kreisliga A1 Unna/Hamm: TuS 1910 Wiescherhöfen II – SVF Herringen (Sonntag, 15:00 Uhr)

Gelingt Wiescherhöfen II die Wiedergutmachung?

Herringen will bei der Zweitvertretung von Wiescherhöfen die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Der TuS 1910 Wiescherhöfen II musste sich im vorigen Spiel dem VfL Mark mit 1:4 beugen. Beim FC Overberge gab es für den SVF Herringen am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:3-Niederlage. Im Hinspiel hatte Herringen das heimische Publikum beglückt und mit 5:1 gewonnen.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

28.02.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wiescherhöfen II bekleidet mit zwölf Zählern Tabellenposition 13. Wer die Elf von Jan-Christoph Behnke als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 38 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. 29:52 – das Torverhältnis der Gastgeber spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte Wiescherhöfen II bisher vier Siege und kassierte zwölf Niederlagen.

Der SVF Herringen holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit 25 Zählern aus 16 Spielen steht die Mannschaft von Coach Sven Pahnreck momentan im Mittelfeld der Tabelle. Acht Siege und ein Remis stehen sieben Pleiten in der Bilanz der Gäste gegenüber. Mit dem Gewinnen tat sich Herringen zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Vor allem die Offensivabteilung des SVF Herringen muss der TuS 1910 Wiescherhöfen II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Dieses Spiel wird für Wiescherhöfen II sicher keine leichte Aufgabe, da Herringen 13 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben