Kreisliga A1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop – Hammer SportClub 2008 (Sonntag, 15:00 Uhr)

TuS Uentrop begrüßt Hammer SC

Dem TuS 46/68 Uentrop steht gegen den Hammer SC eine schwere Aufgabe bevor. Bei der DJK SV Eintracht Heessen gab es für TuS Uentrop am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Der HSC 08 siegte im letzten Spiel gegen den BV 09 Hamm mit 2:1 und liegt mit 33 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel hatte der Hammer SportClub 2008 als 3:2-Sieger Profit aus dem Heimvorteil gezogen.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

14.02.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuS 46/68 Uentrop bekleidet mit 13 Zählern Tabellenposition zwölf. Der aktuelle Ertrag der Elf von Marian Christel zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und elf Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für den Gastgeber in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Der Hammer SC holte auswärts bisher nur elf Zähler. Die Mannschaft von Trainer Robert Stricker verbuchte zehn Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite.

Die Offensive der Gäste kommt torhungrig daher. Über drei Treffer pro Match markiert der HSC 08 im Schnitt. Eine lasche Gangart konnte man TuS Uentrop in der bisherigen Saison nicht attestieren. 42 Gelbe Karten belegen, dass der TuS 46/68 Uentrop nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Der Hammer SportClub 2008 geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor TuS Uentrop.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben