Kreisliga A1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop II – SVE Heessen, 2:4 (2:1)

Eintracht Heessen trumpft bei Uentrop II auf

Die Reserve der TuS 46/68 Uentrop setzte sich in den bislang absolvierten Saisonspielen nicht durch und kassierte mit dem 2:4 gegen den SVE Heessen die dritte Niederlage. Auf dem Papier ging die Eintracht Heessen als Favorit ins Spiel gegen Uentrop II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

01.09.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Malte Theodor Strickmann brachte den SVEH in der 22. Spielminute in Führung. Mit einem schnellen Doppelpack (28./29.) zum 2:1 schockte Dawid Matecki den Gast und drehte das Spiel. Zur Pause war der TuS 46/68 II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Der SVE Heessen kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Lennard De Graaf war für Marvin Böhme zur Stelle. Die Eintracht Heessen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marvin Lukas Dartmann ersetzte Marius Michler (72.). In der 72. Minute wechselte der TuS 46/68 Uentrop II Mohammad Ali Sameh für Lukas Bußmann ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Dominik Giffey schoss für den SVEH in der 77. Minute das zweite Tor. Das 3:2 des SVE Heessen bejubelte Dartmann (82.). Für das 4:2 der Eintracht Heessen zeichnete Justin Perschmann verantwortlich (83.). Als Schiedsrichter Ali Osman Süzgec (Bergkamen) die Begegnung schließlich abpfiff, war Uentrop II vor heimischer Kulisse mit 2:4 geschlagen.

Wann bekommt der TuS 46/68 II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SVEH gerät man immer weiter in die Bredouille. Neben dem TuS 46/68 Uentrop II gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht. Einen klassischen Fehlstart legte das Heimteam hin. Drei Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Der SVE Heessen reklamiert mit diesem Sieg einen Sprung in der Tabelle für sich. Die Eintracht Heessen rangiert zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf dem vierten Platz. Der SVEH ist mit sieben Punkten aus drei Partien gut in die Saison gestartet. Während Uentrop II am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim Hammer SportClub 2008 gastiert, duelliert sich der SVE Heessen am gleichen Tag mit der Zweitvertretung der TuS Germania Lohauserholz-Daberg.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt