Kreisliga A2 Dortmund: Hörder SC – SF Ay Yildiz Derne (Sonntag, 14:30 Uhr)

Rückrundenauftakt für Hörde

Am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr trifft Hörde auf Ay Yildiz Derne. Der Hörder SC musste sich im vorigen Spiel den SF Brackel 61 mit 1:2 beugen. Beim BSV Schüren II gab es für die SF Ay Yildiz Derne am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage. Das Hinspiel hatte Ay Yildiz Derne vor eigenem Publikum mit 6:4 für sich entschieden.

Kreisliga A2 Dortmund

29.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hörde bekleidet mit sieben Zählern Tabellenposition 14. Auf eine sattelfeste Defensive kann das Heimteam bislang noch nicht bauen. Die bereits 51 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Robert Podeschwa den Hebel ansetzen muss. Der Hörder SC holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, ein Remis und elf Niederlagen.

Die SF Ay Yildiz Derne führen mit 20 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die bisherige Ausbeute der Mannschaft von Yasin Yanik: sechs Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen.

Wenn Hörde den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Hörder SC (51). Aber auch bei Ay Yildiz Derne ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (35). Viele Auswärtsauftritte der SF Ay Yildiz Derne waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match bei Hörde. Eine lasche Gangart konnte man Ay Yildiz Derne in der bisherigen Saison nicht attestieren. 48 Gelbe Karten belegen, dass die Gäste nicht gerade zimperlich zur Tat schritten. Die SF Ay Yildiz Derne wie auch der Hörder SC haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Dieses Spiel wird für Hörde sicher keine leichte Aufgabe, da Ay Yildiz Derne 13 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben