Kreisliga A2 Dortmund: Hörder SC – SV Preußen 07 Lünen, 1:3 (1:1)

Verdienter Auswärtssieg

Durch ein 3:1 holte sich der SV Preußen 07 Lünen drei Punkte beim Hörder SC. Der SV Preußen 07 erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Team von Stefan Urban hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 8:2 durchgesetzt.

Kreisliga A2 Dortmund

16.02.2020, 20:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für den Führungstreffer von Hörde zeichnete Lars Oetting verantwortlich (22.). Maurice Niklas Adamsky stellte die Weichen für den SV Preußen 07 Lünen auf Sieg, als er in Minute 32 mit dem 1:1 zur Stelle war. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Das 2:1 des SV Preußen 07 stellte Fabian Vom Hofe sicher (50.). Lukas Goetz beförderte das Leder zum 3:1 des Gasts über die Linie (52.). Der SV Preußen 07 Lünen stellte in der 63. Minute personell um: Nico Kusserow ersetzte Luca Frenzel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Hörder SC tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kai Flemming Beier ersetzte Kevin Pinnow (63.). Der Unparteiische beendete das Spiel und damit schlug der SV Preußen 07 Hörde auswärts mit 3:1.

Wann bekommt die Mannschaft von Robert Podeschwa die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Preußen 07 Lünen gerät der Hörder SC immer weiter in die Bredouille. In der Defensive drückt der Schuh bei Hörde, was in den 55 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Nun musste sich die Heimmannschaft schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der Hörder SC nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Die drei Punkte brachten für den SV Preußen 07 keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Acht Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat der SV Preußen 07 Lünen derzeit auf dem Konto.

Als Nächstes steht für Hörde eine Auswärtsaufgabe an. Am 01.03.2020 (15:00 Uhr) geht es gegen die SG Gahmen 24/74. Der SV Preußen 07 empfängt parallel den KF Sharri Dortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben