Kreisliga A2 Dortmund: K.F. Sharri Dortmund – SG Alemannia Scharnhorst, 5:1 (3:0)

K.F. Sharri schlägt vorne eiskalt zu

Der K.F. Sharri Dortmund erreichte einen deutlichen 5:1-Erfolg gegen die SG Alemannia Scharnhorst. Der K.F. Sharri setzte sich standesgemäß gegen die SG Alemannia durch. Das erste Tor des Spiels ging an den K.F.S. Allerdings gelang dies nur mithilfe der SGA, denn Unglücksrabe Tim Stegemann beförderte den Ball ins eigene Netz (5.). Ersan Kusakci trug sich in der 32. Spielminute in die Torschützenliste ein. Ehe der Unparteiische Bostjan Sagadin (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Arlind Jashanica aufseiten des K.F. Sharri Dortmund das 3:0 (45.). Das überzeugende Auftreten des Heimteams fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Mit dem 4:0 von Jashanica für den K.F. Sharri war das Spiel eigentlich schon entschieden (47.). Die SG Alemannia Scharnhorst stellte in der 49. Minute personell um: Kerem Celik ersetzte Fabio Marco Krato und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Tabellenletzte tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kamil Jendrus ersetzte Ildis Dini (55.). Dominik Kaute erzielte in der 63. Minute den Ehrentreffer für die Gäste. Santiliano Braja zeichnete mit seinem Treffer aus der 66. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des K.F.S. aufkamen. Mit dem Schlusspfiff durch Bostjan Sagadin (Dortmund) gewann der K.F. Sharri Dortmund gegen die SG Alemannia.

Kreisliga A2 Dortmund

29.09.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des K.F. Sharri. Auf heimischem Rasen schnitt der K.F.S. jedenfalls ziemlich schwach ab (1-0-2). Nach sieben absolvierten Spielen stockte der K.F. Sharri Dortmund sein Punktekonto bereits auf 15 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Fünf Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des K.F. Sharri Dortmund. Der K.F. Sharri ist seit drei Spielen unbezwungen.

Die SGA holte auswärts bisher nur vier Zähler. Wann bekommt die SG Alemannia die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den K.F.S. gerät die SG Alemannia Scharnhorst immer weiter in die Bredouille. Vollstreckerqualitäten demonstrierte die SG Alemannia Scharnhorst bislang noch nicht. Der Angriff der SGA ist mit zehn Treffern der erfolgloseste der Kreisliga A2 Dortmund. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten der SG Alemannia alles andere als positiv. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass die SGA in dieser Zeit nur einmal gewann. Am kommenden Sonntag trifft der K.F. Sharri Dortmund auf die Reserve der BSV Schüren, die SG Alemannia Scharnhorst spielt am selben Tag gegen den SV Preußen 07 Lünen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt