Kreisliga A2 Dortmund: K.F. Sharri Dortmund – SG Alemannia Scharnhorst (Sonntag, 15:00 Uhr)

K.F. Sharri peilt den Dreier an

Der K.F. Sharri will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die SG Alemannia punkten. Während der K.F.S. nach dem 7:1 über den TuS Neuasseln 1889 mit breiter Brust antritt, musste sich die SGA zuletzt mit 3:4 geschlagen geben.

Kreisliga A2 Dortmund

27.09.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des K.F.S.

Vollstreckerqualitäten demonstrierten die Gäste bislang noch nicht. Der Angriff der SG Alemannia Scharnhorst ist mit neun Treffern der erfolgloseste der Kreisliga A2 Dortmund. Ein Sieg, ein Unentschieden und fünf Niederlagen stehen bis dato für die SG Alemannia zu Buche. Die SGA ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Die Hintermannschaft der SG Alemannia Scharnhorst ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des K.F. Sharri Dortmund mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die SG Alemannia holte auswärts bisher nur vier Zähler. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die SGA schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der K.F. Sharri acht Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt. Offenbar teilte die SG Alemannia gerne aus. 30 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der K.F.S. ist in der Tabelle besser positioniert als die SGA und aktuell zudem äußerst formstark.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt