Kreisliga A2 Dortmund: Kirchhörder SC II – SG Gahmen 24/74, 2:2 (0:2)

In (vor-)letzter Minute: De Oliveira Beirigo rettet das Remis

Die SG Gahmen 24/74 ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen die Zweitvertretung des Kirchhörder SC hinausgekommen. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Kirchhörde vom Favoriten.

Kreisliga A2 Dortmund

17.11.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Doppelpack brachte die SG Gahmen in eine komfortable Position: Dawid Damian Surmiak war gleich zweimal zur Stelle (13./25.). In der 37. Minute wechselte die Mannschaft von Trainer Bülent Kara Ismail Uysal für Hakan Uzun ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Damian Grauer, der noch im ersten Durchgang Florian Oliver Rasch für Frederik Osmann brachte (37.). Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Damian Grauer Nils Henkler und Alexander Dietz vom Feld und brachte Henri Bernd Michnik und Luca-Paul Scupin ins Spiel. Gahmen musste den Treffer von Soundiata Askia Fernandes Gomes zum 1:2 hinnehmen (77.). Die Gäste nahmen in der 86. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Osman Kumac für Aykut Isik vom Platz ging. Als einige Zuschauer bereits die SG Gahmen 24/74 als Sieger der Begegnung sahen, schlug der Moment von Leandro De Oliveira Beirigo, der zum Ausgleich traf (89.). Die SG Gahmen ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich der Kirchhörder SC II noch ein Unentschieden.

Kirchhörde nimmt mit 19 Punkten den neunten Tabellenplatz ein. Die Gastgeber verbuchten insgesamt fünf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Mit dem Gewinnen tut sich der Kirchhörder SC II weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 27 Punkte auf das Konto von Gahmen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Offensiv konnte der SG Gahmen 24/74 in der Kreisliga A2 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 38 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Acht Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat die SG Gahmen derzeit auf dem Konto. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der Gahmen ungeschlagen ist.

Das nächste Mal ist Kirchhörde am 08.12.2019 gefordert, wenn man beim TuS Neuasseln antritt. Für die SG Gahmen 24/74 geht es in zwei Wochen weiter, wenn man am 01.12.2019 beim SC Husen Kurl gastiert.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt