Kreisliga A2 Dortmund: SF Brackel 61 – SG Alemannia Scharnhorst, 0:1 (0:0)

SG Alemannia feiert ersten Auswärtssieg

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von den SF Brackel 61 und der SG Alemannia, die mit 0:1 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kreisliga A2 Dortmund

15.09.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Torlos ging es in die Kabinen. Halil Akarsu brachte den Ball zum 1:0 zugunsten der SGA über die Linie (60.). Der Gast wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Mathias Bergner kam für Andre Rosenberg (61.). Die SG Alemannia Scharnhorst nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Fabio Marco Krato für Tim Sinschek vom Platz ging. In der 70. Minute stellten die Brackel 61 personell um: Per Doppelwechsel kamen Ilias Khajjouti und Maik Heimlich auf den Platz und ersetzten Ruben Uhlich und Nick Augustat. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen der SG Alemannia und dem SFB61 aus.

Trotz der Schlappe behalten die SF Brackel 61 den neunten Tabellenplatz bei. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gastgebers bei. Der letzte Dreier liegt für die Brackel 61 bereits drei Spiele zurück.

Durch den Erfolg rückte die SGA auf die 13. Position der Kreisliga A2 Dortmund vor. Der Angriff ist bei der SG Alemannia Scharnhorst die Problemzone. Nur sechs Treffer erzielte die SG Alemannia bislang. Die SGA fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Nur einmal ging die SG Alemannia Scharnhorst in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Mehr als drei Tore pro Spiel musste die SG Alemannia im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der SFB61 kassierte insgesamt gerade einmal 1,4 Gegentreffer pro Begegnung. Die SGA holte auswärts bisher nur vier Zähler. Nächster Prüfstein für die SF Brackel 61 ist auf gegnerischer Anlage die Reserve der BSV Schüren (Sonntag, 13:00 Uhr). Die SG Alemannia Scharnhorst misst sich am gleichen Tag mit dem Hörder SC 1910.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt