Kreisliga A2 Dortmund: SF Brackel 61 – SG Gahmen 24/74, 2:2 (2:1)

Plöger rettet das Remis

Die SF Brackel 61 und die SG Gahmen 24/74 teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatte die SG Gahmen einen 2:0-Sieg gefeiert.

Kreisliga A2 Dortmund

16.02.2020, 20:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Brackel 61 erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Christopher Daum traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Dennis Ibel erhöhte für das Team von Michael Kalwa auf 2:0 (31.). Durch einen von Halil Elitok verwandelten Elfmeter gelang Gahmen in der 44. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Die SF Brackel 61 nahmen die knappe Führung mit in die Kabine. Furkan Kiymaz kam für Mohammed Cirak in der zweiten Halbzeit auf den Platz (46.). Damit wechselte Bülent Kara zwei für die gleiche Position nominierte Spieler. Für das zweite Tor der SG Gahmen 24/74 war Philipp Plöger verantwortlich, der in der 61. Minute das 2:2 besorgte. Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Osman Kumac ersetzte Elitok (65.). Gedanklich hatte Brackel 61 den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte der SG Gahmen am Ende noch den Teilerfolg.

Mit 29 Zählern aus 17 Spielen stehen die SF Brackel 61 momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt neun Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief Brackel 61 konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Nach 17 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für Gahmen 34 Zähler zu Buche. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte die SG Gahmen 24/74 seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt neun Spiele ist es her.

Das nächste Mal sind die SF Brackel 61 am 08.03.2020 gefordert, wenn Neuasseln zu Gast ist. Die SG Gahmen erwartet in zwei Wochen, am 01.03.2020, den Hörder SC auf eigener Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben